Zimmergewächshaus Ratgeber 2018

Zimmer-Gewächshäuser eigenen sich besonders gut zur Anzucht von Pflanzen. Die Samen können in dem warmen Klima optimal keimen und gedeihen. Eine gute Belichtung und Belüftung ist dafür jedoch unerlässlich. So gibt es etwa Zimmer-Gewächshäuser mit integriertem Licht- und Belüftungssystem.

 Romberg ZimmergewächshausGreen24 Hydroponik XLWindhager Zimmergewächshaus
91iAdGbmZML._SL1500_91iAdGbmZML._SL1500_91iAdGbmZML._SL1500_
Anbauflächefür 28 Pflanztöpfchenfür 40 Pflanztöpfchenfür 24 Pflanztöpfchen
Material
  • wasserdichte Plastikwanne

  • glasklare Abdeckhaube
  • stabile Wasserwanne

  • elastische Abdeckhaube
  • Kapillar-Bewässerungsmatte
  • recycelte Kunststoffschale

  • Klarsichthaube
  • Maßeca. 38 x 24 x 18 cm53 x 31x 15cm33 x 22 x 11 cm
    Farbegrün, transparentschwarz, transparentteracotta, transparent
    Extraszwei BelüftungsschlitzeJiffy Torf Quelltabletten (40 Stück)inkl. 24 Quelltabs

    Vorteile eines Zimmergweächshauses

    Bevor Pflanzen im Frühjahr ins Freiland gesetzt werden können, müssen Sie eine gewisse Größe erreichen. Dieses Vorziehen, auch Anzucht genannt, funktioniert besonders gut in einem Zimmergewächshaus. Keimlinge reagieren sehr empfindlich auf Temperaturveränderungen, somit ist das gleichbleibende Mikroklima in einer Anzuchtbox für die jungen Pflanzen ein Segen. Dadurch das man das Vorziehen bereits in den späten Wintermonaten vornehmen kann, hat man sich einen Zeitvorteil verschafft. Wenn es draußen wärmer wird, sind die Pflanzen bereits groß genug um in einer Gewächshaus oder im Freiland überleben zu können.

    Zimmergewächshaus von Romberg

    Dieses Mini-Treibhaus von Romberg ist ein echter Klassiker. Das Qualitäts-Zimmergewächshaus ist aus stabilem Kunststoff gefertigt und verfügt über zwei Lüftungsschlitze mit deren Hilfe ein Schimmel- oder Pilzbefall verhindert wird. Die Anzuchtbox bietet Platz für 28 Pflanztöpfchen, alternativ können Sie die 38 x 24 cm natürlich auch frei mit Erde befüllen und die Pflänzchen später pikieren. Für Alle, die ein einfaches Standard-Zimmergewächshaus zu einem günstigen Preis kaufen möchten, empfiehlt sich das Romberg.

    Zimmergewächshaus Green24 Hydroponik XL

    Ein Zimmergewächshaus mit Bewässerungssystem: durch eine Kapillar-Bewässerungsmatte wird die Flüssigkeit den Pflanzen von unten zugeführt. Diese Bewässerungsmethode hat sich in den letzten Jahren besonders bei der Anzucht von Keimlingen bewährt. Besonders junge Keime brauchen viel Wasser und können an warmen Tagen schnell eingehen. Der Anzuchtkasten bietet Platz für 40 Pflanztöpfchen. Ein weiteres Extra sind die mitgelieferten Torf Quelltabletten, mit deren Hilfe Keimlinge besonders schnell und prächtig wachsen. Wenn Sie ein mit Bewässerung ausgestattetes Zimmergewächshaus kaufen möchten, sollten sie zu diesem Produkt von Hydroponik greifen.

    Windhager Zimmergewächshaus

    Wer Wert auf Nachhaltigkeit legt, ist mit diesem Zimmergewächshaus aus recycelten Materialien bestens beraten. Der Anzuchtkasten gibt es in einen verschieden Größen, sodass auch sicher das passende Format für Sie dabei ist. Die Anzucht kann ausschließlich mit Hilfe der mitgelieferten Kokosfaser-Quelltabs erfolgen. Hierfür müssen die Samen einfach in die Tabs gesteckt und häufig gegossen werden. Für wenig Geld können Sie den Anzucht-Einstieg schaffen und dieses Jahr mit Ihrem Garten so richtig durchstarten.

    Pflanzenanzucht leicht gemacht – der Perfekte Standort

    Zum Aussähen sollte das Zimmergewächshaus an einem warmen Ort stehen. Zum Keimen brauchen die meisten Pflanzen zwischen 15 und 20 Grad. Viel Licht ist zu dieser Anzuchtphase noch nicht nötig. Erst wenn die Keimlinge größer werden sollten sie an einen helleren Platz gestellt werden. Ist es zu dunkel, strecken sich Pflänzchen nach dem Licht, werden groß und dünn und knicken schließlich um. Wenn Sie also keinen geeignet hellen Platz haben, kann ein Zimmergewächshaus mit Beleuchtung eine gute Hilfe sein. Die Temperatur für Keimlinge sollte etwas geringer als die beim Aussähen sein. Im Frühjahr können Sie ihren Anzuchtkasten ruhig schon ins Gewächshaus stellen. Achten Sie dabei auf eine ausreichende Belüftung und wässern Sie die Pflanzen an warmen Tagen besonders ausgiebig.

    Zimmergewächshaus mit Beleuchtung

    Viele Gärtner werden es kennen: man möchte Anfang des Jahres endlich mit der Anzucht beginnen aber es will und will nicht hell werden. Damit Sie in Zukunft nicht mehr auf die Gunst des Tageslichtes angewiesen sind empfehlen wir Ihnen das Zimmergewächshaus Lucio von Romberg: einfach ideal für Anzucht und Vortreiben von Saatgut.

    Romberg Lucio Zimmergewächshaus mit Beleuchtung

    stabiles Kunststoffgehäuse, helle 24 Watt Lampe, Platz für 33 Pflanztöpfchen, Passt auf die meisten Fensterbänke, praktische Belüftungsschlitze

    Wann muss ein Zimmergewächshaus beheizt werden?

    Ein Zimmergewächshaus muss dann beheizt werden, wenn Sie keine gleichbleibende oder nur eine zu niedrige Temperatur für die Pflänzchen gewährleisten können. Dies kann in folgenden Fällen auftreten:

    • Sie haben eine zu niedrige Raumtemperatur (weniger als 15 Grad)
    • Durch eine schlechte Dämmung zieht es kalt herein (wenn das Zimmergewächshaus auf dem Fenesterbrett steht)
    • Die Samen brauchen eine sehr hohe Temperatur, da es sich um tropische Pflanzen handelt

    In diesem Fällen ist ein Einsatz einer Heizung sehr ratsam. Ein empfehlenswertes Zimmergewächshaus mit Heizung ist das Romberg Gian:

    Romberg Gian - Zimmergewächshaus mit Beheizung

    Temperaturbereich: 25-28 Grad, Größe: 38 x 24 x 19 cm, Leistung: 17,5 Watt, sehr stromsparend, günstiger Preis

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Wir aktivieren die Cookies aber erst wenn Sie auf akzeptieren klicken.